Aktuelles

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Prev Next

Coronavirus-Kri…

Sachverständigentätigkeit Die Coronavirus-Krise bestimmt seit fast zwei Jahren unser privates und berufliches Leben. Die Herausforderungen, die an uns alle gestellt werden,...

Read more

Seminare und Vo…

Datum – Veranstalter – Thema AKTUELLE INFORMATIONEN ZUR CORONAVIRUS-PANDEMIE Basierend auf den Coronaverordnungen der jeweiligen Bundesländer werden Präsenzveranstaltungen wieder durchgeführt. Auch Fort-...

Read more

WEKA-Praxisratg…

Neuer Praxisratgeber "Risse" im WEKA-Verlag erschienen Seit 1987 bin ich in der Baustoffbranche tätig – und solange schon beschäftigt mich das...

Read more

Neue Bürostando…

Ade Zollernalb – Welcome Pfalz und Allgäu Über 20 Jahre lang habe ich mein Ingenieurbüro am Hauptstandort in Dormettingen, Zollernalb geführt....

Read more

Fachtexte

 

FachtexteDer Beruf des Schreibers hat eine Jahrtausende alte Tradition. Bereits bei den alten Ägyptern waren Spezialisten mit der Aufgabe betraut, das aktuelle Zeitgeschehen bildhaft auf's Papier (besser auf den Papyrus) zu bringen und zu dokumentieren. Mit der Entwicklung des Alphabets gelang es, das gesprochene Wort schriftlich darzustellen, aber nur wenige Menschen waren in der Lage, sich diese Fähigkeit anzueignen, und das Interesse an Schriftstücken beschränkte sich auf einflussreiche Kreise aus Politik, Wissenschaft, Klerus usw.. Mit der Erfindung der Drucktechnik wurde der Grundstein zur Verbreitung des geschriebenen Wortes gelegt voraus gesetzt, man konnte lesen. Heute gehört das Erlernen des Lesens und Schreibens bei uns zum Pflichtprogramm der Erstklässler und die Verbreitung von Veröffentlichungen, Fachtexten und sonstiger Schriftstücke beschränkt sich nicht nur auf die Printmedien, sondern findet immer mehr via Internet statt. Stirbt der Beruf des Schreiber langsam aus?
Die Antwort auf diese Frage lautet: "Nein"! Wir alle wissen, wie schwierig es manchmal ist, z.B. die Eindrücke im Urlaub auf eine Karte zu schreiben oder einen Brief an eine Behörde zu verfassen. Auch im beruflichen Alltag muss man sich diesem Problem stellen: man ist zwar Spezialist in einem Fachgebiet, aber die Dokumentation von praktischen Erfahrungen und technischem Sachwissen, die Beschreibung von Produkten und Vorgängen ist für viele keine leichte Aufgabe! Zielgruppenorientierte, verständliche, abwechslungsreiche "Schreibe" wird gefordert, die den Leser fesselt und nicht ermüdet.

Abdichtung Für dieses Problem gibt es eine Lösung: ich biete als besondere Dienstleistung das Ausarbeiten von Fachtexten an. Meine eigenen praktischen Erfahrungen sind in einer Vielzahl von Veröffentlichungen dokumentiert, die ständig durch Fachbeiträge aus aktuellen Erkenntnissen im Rahmen meiner Bürotätigkeit ergänzt werden. Auch die Anzahl der bis heute publizierten Fachbücher – häufig in Kooperation mit anderen Autoren – zeigt mein großes Interesse an der schriftlichen Dokumentation und Bearbeitung von Aufgaben aus der Praxis – für die Praxis! Meine Schreiberfahrungen stelle ich als technischer Autor für Fachartikel und -berichte, Produktbeschreibungen, Objektreportagen, Anwendungshilfen, Formulierungsentwürfe für Patentanmeldungen usw. den am Bauprozess Beteiligten wie z.B. Baustoffherstellern, Architekten und Handwerkern, aber auch Forschungsinstituten zur Verfügung, die ihr jeweiliges Know-how einer bestimmten Leserschaft dokumentieren wollen. Auch die Übersetzung englischsprachiger Patentschriften sowie Aufbau und Pflege firmeninterner Informationssysteme können in Auftrag gegeben werden.

Technikbegeisterung und Schreibfreude sind die Lebensadern des (technischen) Schreibers!



 

Copyright © 2001 - 2021 Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Gänßmantel Alle Rechte vorbehalten

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.